Skip to main content

Wie hoch ist das Mindesteinkommen für einen Schweizer Kredit?


Gibt es ein Mindesteinkommen für einen Schweizer Kredit?

Ein Schweizer Kredit ohne Schufa stammt schon lange nicht mehr nur aus der Schweiz. Das Nachbarland von Deutschland gilt jedoch als wichtiger Finanzplatz für kreditsuchende deutsche Verbraucher. Doch wie hoch ist das Mindesteinkommen für einen Schweizer Kredit?

2003 stoppte die Bundesanstalt für Finanzaufsicht die Kreditvergabe in Deutschland, die 2009 über das Bundesverwaltungsgericht als rechtswirksam bekräftigt wurde. Deswegen stammt der Schweizer Kredit keinesfalls nur aus der Schweiz.

Ebenso kommen schufafreie Kredite aus Österreich, Liechtenstein, England oder Polen. Alle diese angebotenen Kredite ohne Schufa sind besser unter dem Synonym „Schweizer Kredit“ bekannt.

Ein Schweizer Kredit ohne Schufa gehört mit festen Kreditsummen von 3500, 5000 und 7500 Euro und einer fixen Laufzeit von 40 Monaten zur öffentlichen Marktpräsenz der Schweiz.

Die Kreditofferte richtig sich nur an sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer mit einem entsprechend hohen Erwerbseinkommen. Der Arbeitsvertrag mit dem aktuellen Arbeitgeber muss wenigstens seit 12 Monaten bestehen und ungekündigt sein.

Warum ist ein Mindestgehalt notwendig?

Die Basis der Kreditsicherung ist mit einem sicheren monatlichen Mindesteinkommen für einen Schweizer Kredit verbunden. Deswegen muss das Einkommen, abhängig von den persönlichen Gegebenheiten, die Freigrenze der Pfändung übersteigen und sollte zudem deutlich darüber liegen.

Die Pfändungsfreigrenze liegt in 2018 bei derzeit 1139,99 Euro für eine Einzelperson ohne weitere Unterhaltsverpflichtungen.

Bürgen oder Sachsicherheiten können für ein zu niedriges Nettoeinkommen nicht als Ausgleich herangezogen werden.

Hier müsste ein zweiter Antragsteller mit dem Mindesteinkommen für einen Schweizer Kredit den Kreditantrag mitunterschreiben.

Keinen Kredit können Arbeitnehmer erhalten, deren Einkommen gepfändet wird, oder eine Abtretung des pfändbaren Anteils des Einkommens bereits vollzogen wurde.

Beispiele für das Mindesteinkommen bei Krediten ohne Schufa

Bei der Sigmar Kreditbank AG in Liechtenstein muss ein Alleinstehender ohne zusätzliche Unterhaltsverpflichtungen ein Mindesteinkommen von 1.130 Euro netto nachweisen, um die Kreditqualifikation zu erreichen.

Muss der Kreditinteressent eine unterhaltspflichtige Person unterstützen, erhöht sich das Mindesteinkommen bereits auf 1.550 Euro.

Als Alternative steht die Smava GmbH in Berlin zur Verfügung. Neben einem Kredit ohne Schufa, wird auch Interessenten mit schlechter Bonität ein Schweizer Kredit gewährt. Dazu ist ein monatliches Einkommen von 800 Euro notwendig.

Bon-Kredit im schweizerischen Steckborn bietet ebenfalls einen Kredit ohne Schufa Auskunft an. Es besteht keine Altersgrenze für Rentner. Um in den Genuss eines Schweizer Kredites zu kommen, ist ein Nachweis eines monatlichen Einkommens von 1200 Euro vorzulegen.

Die Targobank offeriert einen Festzins bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Dazu ist ein Nachweis über einen monatlichen Zahlungseingang über 800 Euro Bedingung.

Ein pfändbares Nettoeinkommen in nachstehender Höhe und eine Beschäftigung von mindestens einem Jahr beim gleichen Arbeitgeber.

Mindesteinkommen für Schweizer Kredit bei einer Kreditsumme von 3.500 Euro

  • Single 1.110 Euro
  • eine unterhaltsberechtigte Person 1.530 Euro
  • zwei unterhaltsberechtigte Personen 1.800 Euro
  • drei unterhaltsberechtigte Personen 2.100 Euro
  • vier unterhaltsberechtigte Personen 2.450 Euro

Mindesteinkommen für einen Schweizer Kredit Kredit ohne Schufa bei 5.000 Euro Kreditsumme:

Basis ist ein pfändbares Nettoeinkommen in nachstehender Höhe und ein 3 Jahre bestehendes Arbeitsverhältnis beim gleichen Arbeitgeber:

  • Single 1.600 Euro
  • eine unterhaltsberechtigte Person 1.900 Euro
  • zwei unterhaltsberechtigte Personen 2.200 Euro
  • drei unterhaltsberechtigte Personen 2.500 Euro
  • vier unterhaltsberechtigte Personen 3.150 Euro

Warum ist kein anderer Nachweis möglich?

Das Mindesteinkommen für einen Schweizer Kredit wird deshalb zwingend verlangt, weil es eine der einzigen Möglichkeiten für die Geldgeber ist, die Bonität des Kreditnehmers einzuschätzen.

Die Abfrage bei der Schufa soll ja bei diesen Darlehen unterbleiben und auch nicht eingetragen werden. Deshalb müssen die Banken aus dem Ausland die Kreditwürdigkeit anhand des verfügbaren Einkommens und der wirtschaftlichen Gesamtsituation einschätzen.

Je höher das verfügbare Nettoeinkommen und je geringer die gegenüberstehenden monatlichen Ausgaben sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Kredit auch gewährt wird.

Fazit zum Mindesteinkommen für die Kreditgewährung

Die Überprüfung des Mindesteinkommens für einen Schweizer Kredit ist für beide Vertragsparteien von wichtiger Bedeutung.

Das kreditgebende Unternehmen muss den Kreditvertrag durch Einkommen und weitere Nachweise absichern. Dazu gehören auch Kontoauszüge und weitere Sicherheiten.

Der Kreditnehmer wird dadurch geschützt, dass er den Kredit nur dann bekommt, wenn er auch nachweislich dazu in der Lage ist, die monatlich zu entrichtenden Kreditragen pünktlich zurückzuzahlen. Einer möglichen Überschuldung wird somit vorgebeugt.

Wenn Sie das geforderte Mindestgehalt nachweisen können, dann sollten Sie noch heute einen Schweizer Kredit beantragen, sofern dieser benötigt wird.

Kostenlose Kreditanfrage starten >>

(Visited 4 times, 1 visits today)

Ähnliche Beiträge