Skip to main content

Küche auf Raten kaufen – so gelingt die Finanzierung

Eine Küche braucht jeder und Küchen können sehr teuer sein. Deshalb müssen viel Familien eine Küche auf Raten kaufen.

Egal ob Single, verliebtes Paar oder Familie – für die meisten ist die Küche ein zentraler Ort in der Wohnung oder im Haus. Große Teile des täglichen Lebens spielen sich in der Küche ab. Dort wird nicht nur gegessen, sondern man sitzt zusammen, verbringt Zeit miteinander und empfängt mitunter auch die Gäste in der Küche. Dementsprechend legen viele Verbraucher großen Wert darauf, dass sie eine hochwertige, gut ausgestattete und moderne Küche ihr Eigen nennen können.

Doch jeder weiß auch, dass eine moderne und gut ausgestattete Küche viel Geld kostet. Ein solcher Wunsch lässt sich nicht mit wenigen hundert Euro erfüllen. Hier müssen größere Geldsummen in die Hand genommen werden, um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Eine Küche auf Raten kaufen – Finanzierungen sind keine Seltenheit

Die meisten Käufer einen neuen Küche entscheiden sich daher für eine Finanzierung. Sie planen, eine Küche auf Raten zu kaufen. Finanzierungen werden oftmals von den Händlern direkt angeboten. Viele Verbraucher wählen jedoch den direkten Weg zur Bank. Sie möchten selbst entscheiden, wie ihre Finanzierung aufgebaut ist und welche besonderen Eckdaten beim Küche kaufen auf Raten berücksichtigt werden sollen.

Entscheidend ist dabei nicht, ob eine Modul- oder Einbauküche gewünscht wird. Entscheidend ist lediglich, dass der Küchenkauf eine langfristige Investition darstellt, die mit hohen Kosten verbunden ist und die als Barkauf in Kombination mit einer Finanzierung aus eigenen Kräften nur selten abgehandelt werden kann.

Mit einem Küchenkauf auf Raten ist es jedoch möglich, einen passenden Küchenkredit aufzunehmen, der Vor- und Nachteile mit sich bringt, gleichzeitig aber die Option bereithält, den Wunsch nach einer neuen Küche zeitnah zu erfüllen. Denn wer für seine Traumküche nicht sparen kann oder will, sondern die Küche auf Raten kaufen kann, wird sich seinen Traum von einem modernen Küchenequipment zeitnah erfüllen und diesen Schritt mit aller Wahrscheinlichkeit auch nie bereuen.

Lassen Sie sich jetzt noch ein unverbindliches und kostenloses Kreditangebot für Ihre Küche unterbreiten. Auch bei Einträgen in der Schufa möglich.

Kreditbetrag

monatliche Rate

Laufzeit:   Monate

Zwei Möglichkeiten für eine Küche kaufen auf Raten

Im Prinzip ist es so, dass der Verbraucher die Möglichkeit hat, zwei verschiedene Optionen beim Küche kaufen auf Raten zu nutzen. Das wären:

  • Kredit bei einem Fachhändler vor Ort
  • Kredit direkt bei einem Bankhaus seiner Wahl

Beide Varianten bieten Ratenzahlungen für Küchen an, die mit Vorteilen und Nachteilen einhergehen. Der Interessent für die Finanzierung ist daher dazu aufgefordert, gründlich abzuwägen, welche Art der Finanzierung für ihn am interessantesten ist.

Das spricht für eine Küche kaufen auf Raten mithilfe von einem Bankdarlehen

Küche auf Raten kaufen

Generell ist festzuhalten, dass der Verbraucher bei einem klassischen Ratenkredit über ein freies Kreditinstitut den deutlich größeren Entscheidungsspielraum hat. Er hat die Möglichkeit, die Kreditsumme, die Höhe der monatlichen Raten und letztendlich auch die Höhe der Zinsen individuell zu beeinflussen. Der Verbraucher hat zudem die Möglichkeit, ganz eigenständig nach einem Kredit zu suchen und muss nicht das eine Angebot annehmen, dass der Händler meist nur bereithält.

Für ein Küche auf Raten kaufen mit Hilfe eines einer Bankfinanzierung spricht:

  • Laufzeit des Kredites kann individuell gestaltet werden
  • Für einen Küchenkauf gelten Laufzeiten von drei bis fünf Jahren als angemessen
  • Viele Banken bieten Sondertilgungen an
  • Der Kredit kann so schneller zurückgezahlt werden und Zinsen werden eingespart
  • Die Bank kann individuell ausgesucht werden
  • Die besten Konditionen können so ausgewählt werden, wie sie zum Kreditnehmer am besten passen
  • Verlängerte Widerrufsfristen sind vor allen Dingen bei Online Krediten sehr beliebt

Obendrein hat der Kredit Interessent die Möglichkeit, bei einem Küche kaufen auf Raten mithilfe von einem freien Kredit bessere Verhandlungsoptionen zu nutzen. Wer in der Lage ist, beim Händler seine Küche in bar zu bezahlen, weil sie fremdfinanziert wird, hat auch bessere Chancen auf einen großzügigen Rabatt beim Kauf der Küche.

Welche Gründe sprechen generell für eine Küche auf Raten kaufen?

Der Kauf einer Küche gehört im Haushalt zu den Anschaffungen, die langfristig geplant werden müssen. Denn die hohen Kosten, die damit einhergehen, sollten so gestaltet werden, dass auch ein hoher Nutzen daraus gezogen werden kann. Ferner lohnt es für den Verbraucher nicht, am falschen Ende zu sparen. Die Auswahl der Küche sollte daher sorgfältig vorgenommen werden. Und um die Kosten zu decken, ist ein Küche auf Raten kaufen immer empfehlenswert.

Eine Finanzierung einer Küche gibt dem Verbraucher einen gewissen finanziellen Spielraum. Nicht nur, dass kein Sparen über einen langen Zeitraum notwendig ist, damit der Kauf vorgenommen werden kann. Es ist auch so, dass bereits erspartes Geld nicht für den Küchenkauf ausgegeben werden muss, sondern in andere Projekte fließen kann. Beispiele dafür sind unter anderem die Altersvorsorge, die in unserer heutigen Zeit immer wichtiger wird und die auf einer soliden Vorarbeit und einem freien Kapital basiert.

Wird für den Kauf einer Küche ein Ratenkauf eingeplant, dann steht in der Regel ein ganz anderes Budget zur Verfügung, als das der Fall wäre, wenn auf das Ersparte zurückgegriffen werden muss. Dadurch erhöhen sich die Möglichkeiten beim Küchenkauf ebenfalls. Es kann eine modernere Küchenzeile genutzt werden.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, ergänzende praktische Einbauten installieren zulassen. Auch die Verwendung von Markengeräten ist ebenfalls bei einer Finanzierung meist deutlich einfacher, als wenn der Küchenkauf mithilfe von ersparten finanziellen Mitteln bezahlt werden muss.

Hinzu kommt, dass hochwertige Küchengeräte in der Regel meist wesentlich umfangreichere Funktionen zur Verfügung stellen, als das bei No-Name Produkten der Fall ist. Sie haben obendrein einen niedrigeren Energieverbrauch, sodass auf Dauer zusätzlich gespart werden kann. Der Küchenkauf auf Raten macht es daher deutlich einfacher, eine moderne, energieeffiziente und komfortable Küche zu kaufen.

Mit oder ohne Anzahlung?

Eine Küche auf Raten kaufen kann auf unterschiedlichste Art und Weise stattfinden. Der Käufer hat die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wie viel Geld er in Form eines Kredites aufnehmen möchte. Denn es ist möglich, eine Küche mit oder ohne Anzahlung zu kaufen.

Auch beim Kredit ist es daher möglich zu entscheiden, ob mit oder ohne Anzahlung finanziert werden soll. Ist Eigenkapital vorhanden, das in die Finanzierung der Küche fließen kann, dann kann dies natürlich zum Einsatz gebracht werden. Vorteil ist hier, dass sich die Kreditsumme reduziert und damit entweder die Laufzeit des Kredites oder die monatlichen Raten kleiner ausfallen.

Zudem bringt eine Anzahlung den Vorteil, dass sie als zusätzliche Sicherheit für den Kredit betrachtet wird, da die Bank so sieht, dass finanzielle Mittel vorhanden sind und dadurch auch eine erhöhte Kreditwürdigkeit gegeben ist.

Selbstverständlich ist es auch möglich, eine Küche ohne eine Anzahlung zu kaufen. Eine hundertprozentige Finanzierung für eine Küche kann ganz einfach online aufgenommen werden. Im Vorfeld wird nach passenden Angeboten gesucht, die miteinander verglichen werden, so dass genau geschaut werden kann, welche Optionen für die Finanzierung am besten geeignet sind. Hier empfiehlt es sich, dass die Kosten für die Küche bereits genau bekannt sind.

Dazu gehört nicht nur der Kaufpreis der Küche, sondern im besten Fall auch der Preis für die Anlieferung und die Montage der Küche. Viele Verbraucher unterschätzen vor allen Dingen die Montagekosten, die für den Aufbau der Küche entstehen können. Mehrere einhundert Euro können hier bequem abgerufen werden.

Ist dieses Geld nicht vorhanden, es ist wichtig, dass es in die Finanzierung der Küche einfließt und entsprechend auch im Kredit berücksichtigt wird. Wenn eine Küche auf Raten gekauft wird, muss daher nicht nur der Kaufpreis der Küche im Auge behalten werden, sondern auch die Nebenkosten, die ringsum das gesamte Produkt anfallen werden.

Kostenanalyse vor der Kreditaufnahme

Eine Küche auf Raten kaufen bedeutet, dass im Vorfeld genau bekannt sein muss, welche Kosten entstehen. Und das ist nur dann der Fall, wenn die Küche bereits exakt geplant ist. Dafür ist es notwendig, entweder online verschiedene Programme zu nutzen oder einen Küchenanbieter vor Ort aufzusuchen und dort ein Beratungsgespräch in Angriff zu nehmen.

Die Planung der Küche ist in der Regel kostenlos. Wichtig ist hierbei jedoch, dass alle Eckdaten bekannt sind und die Küche so bestellt wird, dass sie zum Käufer passt. Die Kosten, die dann vom Verkäufer genannt werden, sind in der Regel bindend. Das bedeutet, dass keine zusätzlichen Kosten entstehen können und so der genaue Plan für die Finanzierung der Küche auf den Weg gebracht werden kann.

Wird die Küche nicht über den Händler, sondern über eine freie Bank finanziert, kann der Verkäufer direkt nach einem Barzahler Rabatt gefragt werden. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, wann die Bezahlung der Küche stattzufinden hat. Dies ist für die Aufnahme des Kredites wichtig, damit das Geld aus dem Kredit auch wirklich pünktlich zur Verfügung steht.

Sollte eine sofortige Bezahlung gewünscht werden und ein Kauf auf Rechnung somit nicht möglich sein, muss dem Verkäufer mitgeteilt werden, dass eine Finanzierung aufgenommen werden muss.

Wann erhält man den Ratenkredit für eine Küche?

Selbst wenn man sich für einen Onlinekredit mit Sofortzusage entscheidet, geht ein gewisser Zeitraum ins Land, bis das Geld von der Kreditaufnahme auch wirklich auf dem Konto ist und somit für die Bezahlung der Küche nutzt werden kann. Wenn dies jedoch dem Verkäufer deutlich gemacht wird, wird sich mit Sicherheit eine Lösung finden, die beiden gerecht wird. Dem Käufer und dem Verkäufer.

Sind alle Kosten analysiert, kann es an die Suche nach einem passenden Kredit gehen. Wird die Küche auf Raten gekauft, dann muss geschaut werden, wie hoch die monatliche Belastung durch die Raten für die Küche sein darf. Dafür ist wichtig zu schauen, welche Einnahmen im Monat vorhanden sind und welche Ausgaben getätigt werden müssen. Der finanzielle Spielraum, der dann noch übrig bleibt, sollte zusätzlich genau aufgeteilt werden.

Von diesem finanziellen Spielraum sollte für die Kreditaufnahme maximal die Hälfte des Geldes genutzt werden. Das bedeutet, dass die monatliche Rate für den Küchenkauf nicht höher als die Hälfte des zur Verfügung des zur freien Verfügung stehenden Geldes pro Monat sein sollte.

Stehen pro Monat 500 € zur freien Verfügung, nachdem alle anderen Kosten abgezogen sind, sollte die monatliche Rate nicht höher als 250 € sein. So ist immer sichergestellt, dass ein zusätzliches finanzielles Polster gegeben ist, um weitere Ausgaben, die pro Monat eingeplant werden müssen, auch wirklich beglichen werden können.

Anhand der nun bekannten Daten, der Kaufsumme, der Höhe der monatlichen Raten und der eigenen Kreditwürdigkeit kann geschaut werden, wo ein passendes Angebot für das Küche auf Raten kaufen gefunden werden kann. Es empfiehlt sich, einen Vergleichsrechner zu nutzen, um verschiedene Angebote in Betracht ziehen zu können.

Ratenkredit online für die Küche beantragen

Die meisten Verbraucher entscheiden sich für einen klassischen Ratenkredit. Es gibt aber auch einige Banken, die spezielle Wohnkredite oder Möbelkredite anbieten, die sich selbstverständlich auch hervorragend für die Finanzierung einer Küche eignen. Diese Optionen sollten individuell geprüft werden, damit geschaut werden kann, welcher Weg empfehlenswert ist.

Nach der Auswahl der passenden Bank muss das Antragssystem der jeweiligen Bank durchlaufen werden. Es müssen persönliche und wirtschaftliche Daten hinterlegt werden, damit eine Prüfung der Kreditanfrage stattfinden kann. Unterlagen, wie beispielsweise Gehaltsnachweise oder Kontoauszüge sollten von vorne herein bereitgehalten werden.

Diese Unterlagen werden benötigt, solange kein digitaler Kredit genutzt wird. Erfolgt die Nutzung eines digitalen Kredites, werden die Angaben über die Einnahmen und die Ausgaben mithilfe des Online-Bankings abgefragt.

Eine Küche auf Raten kaufen ist nur dann möglich, wenn eine gute Kreditwürdigkeit vorliegt. Gibt es Bonitätsprobleme, kann die Finanzierung der Küche scheitern. Hier gilt es dann, schon im Vorfeld nach Alternativen zu suchen. Beispielsweise eine Bürgschaft, die die schwache Bonität ausgleicht und so die Finanzierung der Küche ermöglicht.

Neue Küche mit online Finanzierung kaufen – immer eine gute Idee

Um aus dem Wunsch nach einer neuen Küche Realität werden zu lassen, kann eine Online Finanzierung eine sehr gute Idee sein. Folgende Tipps sollten dabei unbedingt beachtet werden:

  • Das Kleingedruckte im Vertrag genau lesen und nach versteckten Kosten Ausschau halten
  • Im Küchenstudio nach Rabatten für eine Barzahlung fragen
  • Die Auswahl der Kredithöhe genau bedenken
  • Lieferung und Aufbauservice einberechnen
  • Ermitteln der Höhe der monatlichen Raten, damit diese gut bewältigt werden können
  • Erst für die Küche entscheiden und dann den Küchenkredit suchen – dadurch entstehen keine unnötigen Zinsen, die für die Bereitstellung des Kredites aufgerufen werden können
  • Verschiedene Konditionen vergleichen – oftmals lässt sich ein hohes Sparpotenzial finden

Unser Fazit zum Küche auf Raten kaufen

Wer eine schöne Küche haben möchte, muss in der Regel finanzieren. Denn eine gut ausgestattete moderne Küche, die effizient arbeitet und auch über einen langen Zeitraum einen hohen Nutzen hat, kostet sehr viel Geld. So viel Geld, dass entweder die Ersparnisse nicht genutzt werden sollen oder die entsprechenden finanziellen Mittel nicht zur Verfügung stehen.

Mit einer gezielten Finanzierung und einem Küche kaufen auf Raten ist es möglich, jede Traumküche in der Realität umzusetzen. Mit der richtigen Auswahl des Geldgebers lässt sich viel Geld sparen, wenn man als Kunde den Barzahler Rabatt des Küchenverkäufers nutzen kann.