Skip to main content


Geld von Privat – Kredit von Privatpersonen als ideale Alternative zum Bankkredit

Über Geld leihen von Privat wusste schon Benjamin Franklin zu berichten: „Wenn du den Wert des Geldes kennenlernen willst, versuche dir welches zu leihen.“ Was uns einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten von Amerika damit sagen wollte, kann natürlich Auslegungssache sein.

Was sich jedoch nicht von der Hand weisen lässt, ist die Tatsache, dass Geld leihen nicht immer eine einfache Aufgabe ist. Vor allen Dingen dann nicht, wenn die Voraussetzungen beim Kreditinteressenten wegen schlechter Bonität nicht allzu optimal dafür sind.
Geld leihen von Privat
Haben die Banken und Sparkassen im Vorfeld aktiv um Kundschaft gebuhlt, als es darum ging, Guthaben beim entsprechenden Bankhaus zu hinterlegen, präsentieren sich die Damen und Herren solcher Einrichtungen schnell von ihrer knauserigen Seite, wenn es um das Verleihen von Geld geht.

Auf einmal ist man nicht mehr der Lieblingskunde, dem Kreditkarten, Sparverträge und Wertpapieranlagen hinterhergetragen werden. Vielmehr ist man mit einem Kreditwunsch schnell der Kunde, der einen finanziellen Engpass hat und der dadurch ein großes Sicherheitsrisiko mit sich bringt.

Wie auch immer dieses begründet werden mag. Für viele Betroffene ist dies fatal. Sie suchen händeringend ein faires Kreditangebot, werden aber bei den klassischen Bankhäusern nicht bedient.

Wie gut, dass es heutzutage ausreichend Alternativen gibt, die auch abseits der eingefahrenen Wege funktionieren und einen möglichen Geldbedarf decken können. Beispielsweise all jene Angebote, die auf einen Kredit von Privat hinauslaufen.

Hier Privatkredit über auxmoney beantragen!

Worum geht es beim Geld leihen von Privat?

Bei einem Privatkredit geht es darum, eine wichtige Finanzierungslücke zu schließen. Lehnen die traditionellen Bankhäuser eine Kreditvergabe ab, weil deren starre Vorschriften und Voraussetzungen vom Kreditinteressenten nicht erfüllt werden können, bietet der Kredit von Privat eine gute Alternative zu den klassischen Finanzierungsangeboten.

Denn er springt dann ein, wenn trotz Schwächen ein geringes Ausfallrisiko besteht und daher eigentlich nichts gegen eine Kreditvergabe spricht.

Doch Vorsicht: Ein p2p-Kredit, wie die privaten Kredite auch gerne einmal bezeichnet werden, ist kein Kredit, der auf jeden Fall vergeben wird. Auch die privaten Geldgeber verlangen Sicherheiten, die eine Rückzahlung des Geldes ermöglichen.

Ihre Bonität darf daher nicht zu schlecht ausfallen, damit der Kredit in Anspruch genommen werden kann.

Weitere Details zu diesem Punkt finden Sie unter der Überschrift „Für wen ist die Aufnahme von einem Privatkredit möglich?“

Darum ist ein Privatkredit von Privatpersonen so sinnvoll

Privat Geld leihen ist bereits seit Jahrtausenden ein gängiger Vorgang. Relativ neu ist jedoch, dass die privaten Geldgeber dem Kreditnehmer nicht nahe stehen. Es sind anonyme Geldgeber, die fremden Personen ihr privates Geld zur Verfügung stellen, damit diese ein wichtiges Vorhaben umsetzen können.

Ein Privatkredit von Privatpersonen stellt daher eine gute Alternative zum Bankkredit dar. Er ist einfach in seiner Struktur, leicht aufzunehmen und erfordert keine Sicherheiten, die nicht auch bei einem regulären Bankkredit eingefordert werden könnten.

Allerdings wird der Kredit von Privat in vielen Fällen auch dann gewährt, wenn die Voraussetzungen für eine Kreditaufnahme nicht ganz so optimal sind. Vorstellbar wäre beispielsweise, dass es sich um ein Geld von Privat leihen ohne Schufa handelt.

Generell sind Privatkredite daher immer eine gute Alternative zum reinen Bankkredit. Jedoch nur solange, wie ausreichend Sicherheiten für eine Rückzahlung geboten werden können.

In welcher Situation lohnt sich Geld von Privatpersonen?

Die Gründe Geld von Privat zu benötigen können recht vielfältig sein. Generell ist es so, dass dieser Schritt immer dann in Betracht gezogen wird, wenn die regulären Geldquellen – also die Bankhäuser – nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen genutzt werden können. Dann wird gerne im privaten Rahmen geschaut, ob nicht auf anderen Wegen das benötigte Geld bereitgestellt werden kann.

Gründe für einen Privatkredit wären unter anderem:

  • dringender Geldbedarf
  • keine normale Kreditvergabe aufgrund einer negativen Schufa
  • fehlende berufliche Qualifikation
  • fehlendes festes Anstellungsverhältnis

Sicherlich lassen sich noch viele weitere Gründe aufzählen, die für die Aufnahme von einem p2p-Kredit sprechen. Jeder Kreditinteressent hat seine eigene Geschichte, die er damit verbindet. Wie wäre beispielsweise Ihre ganz persönliche Geschichte? Warum interessieren Sie sich für eine solche Kreditvariante?

Geld leihen von Privat geht auf jeden Fall schneller als ein Kredit von der Hausbank und ist auch mit schwacher Bonität durchaus möglich.

Privat Geld leihen hat viele Vorteile

Wenn Sie sich mit Hilfe von einem privaten Kredit Geld leihen, dann bringt dies durchaus einige Vorteile für Sie mit sich. Denn Sie bekommen den Kredit, obwohl Sie vielleicht im Vorfeld schon von einem Bankhaus abgelehnt wurden. Dadurch ist es Ihnen möglich, trotz aller Widrigkeiten das mit dem Kredit einhergehende Vorhaben umzusetzen.

Vielleicht möchten Sie ja in eine wichtige Anschaffung investieren, die Ihr Leben vereinfacht oder auf ein höheres Level hebt. Es könnte aber auch der Schritt in die Selbständigkeit geplant sein.

Oder aber, wie wollen mit Hilfe des Kredites Ihre aktuell aufgelaufenen Schulden zusammenfassen und abzahlen. Einige wenige Vorhaben, die Sie mit einem privaten Kredit in die Tat umsetzen können.

Kann man sich nicht Geld von Bekannten oder der Familie leihen?

Viele Verbraucher denken, dass es sich bei einem Geld leihen von Privatpersonen um einen Kredit handelt, den man bei Freunden oder Bekannten aufnimmt. Doch dem ist nicht so. sicherlich besteht auch die Möglichkeit, Bekannte und Familienmitglieder um etwas Geld anzupumpen. Meist geschieht dies sogar zinsfrei, birgt aber viele Risiken und unangenehme Situationen in sich.

So ist es doch meist der Fall, dass das nahe Umfeld eigentlich nichts von den finanziellen Engpässen des Kreditinteressenten wissen soll. Selbst wenn Sie darüber nur mit der Person sprechen, die Ihnen das Geld leiht, werden Sie nie sicher sein können, dass diese Information nicht weitergetragen wird.

Hinzu kommt, dass auch eine gewisse Scham besteht, die mit der ganzen Situation einhergeht. Ganz zu schweigen von eventuell unterschiedlichen Vorstellungen bei der Rückzahlung, die Sie und der Geldgeber haben und die durchaus auch die Freundschaft gefährden können.

Es ist daher weniger empfehlenswert, Geld auf diesem Wege zu leihen. Der Weg über einen privaten anonymen Geldgeber hingegen ist durchaus empfehlenswert. Hier kommen die sogenannten Peer-to-Peer-Kredite (p2p) ins Spiel. Hier erhält man ohne große Umwege über die Bank einen Kredit von Privatpersonen.

Auxmoney – die perfekte Anlaufstelle für einen Privatkredit

Nun haben Sie bereits viel darüber erfahren, warum ein Kredit von Privat sinnvoll ist, welche Zwecke dieser erfüllen kann und was damit verwirklicht werden könnte. Als nächstes wollen wir daher etwas tiefer in das Thema eintauchen und unter anderem den Anbieter Auxmoney ein wenig genauer vorstellen.

Mit Sicherheit haben Sie bereits von Auxmoney (siehe Link) gehört. Das Unternehmen gehört zu den größten Anbietern im Bereich der Privatkredite, arbeitet sehr seriös und transparent und stellt daher die ideale Anlaufstelle für einen Privatkredit dar. Warum dies so ist, was erwartet werden kann und wie die Aufnahme von einem solchen Kredit im Detail abläuft, erfahren Sie hier.

Tipp: Privatkredite von Auxmoney können aber auch über SMAVA einfach beantragt werden.

Hier Privatkredit über auxmoney beantragen!

So funktioniert das Prinzip der p2p-Kredite

Grundlage um Geld von Privat zu erhalten ist das sogenannte p2p-Prinzip. Es beinhaltet die Bereitstellung von Geldmitteln durch private Personen an einen Geldnehmer. In der Regel agiert der Geldnehmer als Privatperson.

Der Kontakt zwischen beiden Parteien wird auf einem sogenannten Kreditmarktplatz hergestellt. Ein Anbieter solcher Marktplätze ist unter anderem Auxmoney. Suchen Sie einen Privatkredit, dann melden Sie sich dort an, stellen Ihr Kreditgesuch ein und warten, ob sich ausreichend viele private Geldgeber finden, die Ihr Vorhaben unterstützen wollen.

Das Gesuch wird innerhalb von einem festen Zeitrahmen eingestellt. Das Ganze können Sie sich wie eine kleine Auktion vorstellen. Finden sich ausreichend viele Geldgeber, werden Sie benachrichtigt und der Kreditvertrag kann geschrieben werden. Finden sich innerhalb der festen Zeit die nötigen Geldgeber nicht an, wird das Gesuch nach Ablauf der Frist geschlossen und Sie erhalten keinen Kredit.

Die Details dazu und den genauen Ablauf können Sie weiter unten ausführlicher nachlesen.

Prinzipiell ist die Vorgehensweise durchdacht und sehr effektiv. Denn die privaten Geldgeber können frei entscheiden, in wen sie investieren können. Sie als Kreditnehmer hingegen haben die Chance auf einen Kredit, der Ihnen an anderer Stelle wahrscheinlich verwehrt bleibt.

Bedenken Sie jedoch, dass Kreditsuchende mit einer guten Bonität deutlich bessere Chancen auf einen Kredit haben als all jene, die eine eher schlechte Bonität mit sich bringen.

Was sind Kreditmarktplätze genau?

Kreditmarktplätze stellen die Handelsplattform dar, die benötigt wird, um Geldgeber und Kreditnehmer zusammenzubringen. Anbieter wie Auxmoney, Crosslend oder auch Lendico stellen diesen Marktplatz zur Verfügung und agieren als eine Art Vermittler. Allerdings gehören sie zu den Vermittlern, die seriös und fair arbeiten.

So entstehen Ihnen keinen Vorkosten, wie dies leider sehr oft bei privaten Vermittlern der Fall ist. Zwar möchte auch der Marktplatzanbieter den einen oder anderen Euro an der Vermittlung verdienen.

Allerdings rollt dieser nur dann, wenn eine Vermittlung stattgefunden hat. Dann wird eine kleine Gebühr dafür erhoben, die in den monatlichen Raten enthalten ist. Sie als Kreditnehmer müssen somit zu keiner Zeit in Vorleistung treten und es wird auch kein Teil der Kreditsumme als Vermittlungsgebühr einfach einbehalten.

Sie bekommen das Geld ausgezahlt, welches Sie beantragt haben.

Wer vergibt die Kredite beim p2p-Prinzip?

Marktplätze wie Auxmoney arbeiten ausschließlich mit seriösen privaten Geldgebern zusammen. In der Regel handelt es sich dabei um Privatpersonen, die freies Kapital haben, welches sie gewinnbringend anlegen wollen. Stellen sie das Geld beispielsweise für Ihren Kredit zur Verfügung, dann bekommen sie dafür einen Großteil der Zinsen, die Sie als Kreditnehmer entrichten müssen.

Die Rendite ist dabei meist deutlich höher als das, was man bei klassischen Geldanlagen aktuell erwarten kann. Denken Sie nur einmal an Ihr Sparbuch und die Zinsen, die Ihnen dort nicht mehr gewährt werden. Oder an Tagesgeld beziehungsweise Festgeld.

Vor einigen Jahren noch die top Adresse, wenn es um Geldanlagen ging. Heute bekommt man dort kaum noch etwas, sodass die Zinsen sogar unter der Inflationsrate liegen.

Vorteile für Kreditnehmer

Als Kreditnehmer profitieren Sie bei einem Privatkredit vor allen Dingen von der Tatsache, dass Ihnen ein Kredit gewährt wird, der an anderer Stelle nicht aufgenommen werden kann. Ihre Schufa spielt hier nur eine untergeordnete Rolle. Vielmehr wird auf das Gesamtpaket geachtet und geschaut, ob Sie in der Lage sind, den Kredit fristgerecht und in vollem Umfang zurückzuzahlen.

Hier Privatkredit über auxmoney beantragen!

Diese Vorgehensweise unterscheidet sich von der typischen Vorgehensweise der Bankhäuser, sodass Sie auch ohne einen Bürgen und trotz negativer Schufa ein gutes Kreditangebot erwarten dürfen.

Vorteile Kreditnehmer beim Privatkredit

Anleger haben den entscheidenden Vorteil, dass sie eine gute Rendite bei ihrer Geldanlage erwarten dürfen. Ein Kredit von Privat wird mit einem etwas höheren Zinssatz als die regulären Kredite vergeben. Er ist aber trotz alledem noch moderat und seriös. Private Anleger bekommen einen Großteil des Zinses als Rendite ausgeschüttet.

Privat Geld zu verleihen ist daher ein lukratives Geschäft, welches inzwischen sehr populär geworden ist und immer mehr Anhänger findet. Denn warum soll das schwer verdiente Geld in nur gering honorierte Geldanlagen gegeben werden, wenn es auf diese Art und Weise deutlich effektiver vermehrt werden kann?

Für wen ist die Aufnahme von einem Privatkredit möglich?

Der Privatkredit spricht vor allen Dingen all jene an, die über den regulären Weg nur schwer Zugang zu einem Kredit finden. Die Zielgruppe umfasst daher unter anderem folgende Personen:

  • Privatpersonen mit einer negativen Schufa
  • Privatpersonen mit einer weniger optimalen Bonität
  • Selbständige
  • Freiberufler
  • Studenten
  • Rentner
  • Arbeitslose mit einer guten Absicherung

Selbst wenn Sie sich jetzt nicht in dieser Auflistung wiedergefunden haben, sollten Sie die Hoffnung auf einen Kredit von privat nicht aufgeben. Melden Sie sich bei einem Marktplatz wie Auxmoney an und stellen Sie dort Ihr Gesuch ein. Ihnen entstehen dadurch keine Kosten. Und mit etwas Glück bekommen Sie den Kredit, den Sie sich wünschen.

Wie funktioniert die Kreditaufnahme im Detail?

Bevor es zur Unterzeichnung des Kreditvertrages kommt, müssen einige Schritte im Vorfeld erledigt werden. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle aufzeigen, welche Schritte dies im Detail sind.

1. Registrierung

Um überhaupt auf einem Marktplatz wie Auxmoney tätig werden zu können, müssen Sie sich dort kostenlos und unverbindlich anmelden. Nur dann bekommen Sie einen Zugang zur eigentlichen Seite und können Ihr Gesuch stellen. Für die Registrierung werden der Name und eine E-Mail Adresse benötigt. Weitere Daten werden im Anschluss abgefragt.

An die E-Mail Adresse wird Ihnen ein Link geschickt, den Sie bitte bestätigen. Erst dann erhalten Sie Zugang zu Ihrem persönlichen Bereich und können diesen entsprechend nutzen.

2. Bonitätsprüfung

Auch bei Auxmoney wird kein Geld verschenkt. Das bedeutet, dass die privaten Geldgeber gerne wissen möchten, mit wem sie es zu tun haben, wenn Sie Geld von Privat verleihen. Sie müssen daher eine Art Bonitätsprüfung über sich ergehen lassen, indem Sie persönliche wie auch wirtschaftliche Angaben machen.

Hier ist es wichtig, ehrlich und umfassend zu agieren. Denn diese Angaben entscheiden darüber, wie hoch Ihre Chance auf einen Kredit ist. Benennen Sie alle Sicherheiten, die Sie aufbringen können. Je besser die Absicherung für den Kredit ausfällt, umso höher die Chancen darauf.

Überlegen Sie im Vorfeld auch immer, welche Kreditsumme Sie sich leisten können und welche monatlichen Raten möglich wären. Dies ist für den nächsten Schritt sehr wichtig, wenn Sie ihr Kreditgesuch formulieren.

3. Kreditgesuch erstellen

Bei der Erstellung des Kreditgesuches kommt es darauf an, dass Sie präzise Angaben machen. Benennen Sie eine feste Kreditsumme und hinterlegen Sie einen Verwendungszweck. Je umfassender und verständlicher sowie nachvollziehbarer Ihre Angaben sind, umso eher fühlt sich ein Geldgeber angesprochen und unterstützt Sie.

Das Kreditgesuch wird im Anschluss für einen befristeten Zeitraum eingestellt. Gelingt es, ausreichend viele Geldgeber zu finden, damit die komplette Kreditsumme finanziert werden kann, erhalten Sie den Kredit und können den Kreditantrag unterschreiben.

Dieser wird Ihnen per E-Mail zugestellt. Unser Hinweis: Bevor es zur Auszahlung des Geldes kommt, muss immer eine Identitätsprüfung vorgenommen werden.

4. Kreditgenehmigung und Auszahlung

Ist der Kredit genehmigt, können Sie sich entspannt zurücklehnen und auf die Dinge warten, die im Anschluss erfolgen. Beide Kreditpartner – also Sie und Auxmoney in Vertretung für die Geldgeber – unterschreiben den Kreditvertrag. Ist die Verifizierung erfolgt, wird das Geld auf Ihr Konto überwiesen. Sie können dann im gewünschten Umfang darüber verfügen.

Bitte bedenken Sie, dass Kredite von Privat in der Regel nicht als Sofortkredite oder Eilkredite funktionieren. Ein wenig Geduld sollten Sie bei der Aufnahme daher mit sich bringen. Meist wird Ihre Geduld jedoch nach wenigen Tagen belohnt und Sie können über das Geld, welches Sie beantragt haben, in vollem Umfang verfügen.

Unser Fazit zum Thema Geld von Privat

Geld leihen von Privat ist eine durchaus einfache Angelegenheit, solange die Rahmenbedingungen stimmen. Auxmoney als Anbieter von p2p-Krediten kann passende Rahmenbedingungen bieten und führt Geldgeber sowie Kreditnehmer zusammen. Ziel dieser Maßnahme soll es immer sein, beiden Parteien Vorteile durch das Geld leihen von Privat zu ermöglichen.

Als Kreditnehmer haben Sie den Vorteil, dass Sie auch mit weniger guten Voraussetzungen wie einer schwachen Bonität, auf Geld von Privat zurückgreifen können. Hier erhalten Sie ein Darlehen, dass faire Konditionen mit sich bringt und zu Ihrem Vorhaben passt.

Die privaten Geldgeber haben den Vorteil, dass sie ihr Geld zu sehr guten Konditionen anlegen können und in der Regel damit eine deutlich höhere Rendite erzielen, als bei klassischen Geldanlagen. So kommt dank Auxmoney zusammen, was zusammen gehört und alle Beteiligten profitieren davon.

Probieren Sie es selbst einmal aus. Sie werden sehen, dass Sie nichts verlieren, sondern immer nur gewinnen können.

Hier Privatkredit über auxmoney beantragen!

(Visited 4 times, 3 visits today)